Natursteinplatten

Bei Natursteinplatten wird zwischen formatigen und polygonalen Platten (unregelmäßig begrenzt) unterschieden. Während die zumeist rechteckig zugeschnittenen Formatplatten im Verband mit geringen Fugen verlegt werden können, müssen «polygonale» Platten z.Tl. zugearbeitet werden damit nicht zu große Zwischenräume entstehen.

Mit Natursteinplatten belegte Wege und Flächen im Garten haben nicht nur praktische Funktionen, sie können auch optisch interessant sein. Ein Gartenweg aus Natursteinplatten ist eine echte Alternative zu Pflasterungen.
Der Vorteil des Natursteins liegt hier klar auf der Hand:
Er behält auf Dauer seine Farbe und ist beliebig mit anderen Produkten wie Klinker und Beton kombinierbar. Durch die Vielzahl an Formen, Oberflächen und Farbgebungen fügt sich der Naturstein nahtlos in die natürliche Umgebung eines jeden Gartens ein.